Letzter Termin für den ayurvedischen Kochkurs Sommerküche am 22. September!

Video zu Kochworkshop 5: https://youtu.be/ntCOhzcz4Oc

 

Warum essen wir im Sommer, wenn es draußen heiß ist, lieber selbst zubereitete Nahrungsmittel der Sommerküche?

Der selbst hergestellte Paneer – Käse ist ein sättigendes, leichtes, kühlendes Essen. Wir haben es selbst gemacht und wissen, was drin ist; also keine Enzyme aus dem Magen von Kälbern, wie bei anderen Käsesorten, sondern nur unsere Trennmittel, die wir auch sonst verzehren.

Der Wildkräutersalat ist ein so dankbares Nahrungsmittel, er ist aus Salaten und Wildkräutern der Region zusammengestellt. Wir gehen vorher in Feldern und Wiesen unser Essen sammeln, bevor wir uns zuhause den Salat zubereiten!

Die Auswahl ist groß:
Wildkräuter:
Primelblätter, Sauerampfer, Brennessel, Bärlauch, Zarte junge Blätter der Birke, Meerettichblätter, Wegerich, Blätter von roten Rüben, Feldrüben, Radieschen, Rettich, Dill, Fenchel, Gurkenblätter, Giersch, Sauerklee, Stachelbeerblätter, Johannisbeerblätter, Löwenzahn

Blüten:
Blüten und Blätter des Lungenkrautes, Rosenblüte, Jasminblüte, Lindenblüte, Akazie, Frauenmantel, Gänseblümchen! Löwenzahn, einzelne Blätter der Ringelblume

Die Pasten und Chutneys verfeinern unsere Mahlzeit auf wundersame Weise. Sie sind schnell zubereitet, bringen neue Geschmacksnuancen und intensivieren das Gesamterlebnis der Gaumenfreuden. Für jeden Geschmack ist etwas dabei: kühlend, sauer und süß, bitter, scharf und herzhaft.

Mit unserem selbstgemachten Brot haben wir wieder etwas in der Hand, von dem wir genau wissen, was drin ist! Keine Hefe! Kein Ei!

Wenn du einmal richtig in einem netten Kochkurs gelernt hast, wie du so kochen kannst, dann kann dies zu deiner täglichen Kochkunst werden, die dir leicht von der Hand geht und dich und deine Lieben dauerhaft beglücken kann.

Maya