Ayurveda Kochkurs 4: Low-Carb und vegan noch 2 Plätze frei am 10. Mai!

Wegen der großen Nachfrage gibt es wieder einen Workshop zum Thema „Ayurveda vegan und Low-Carb“. Viele Menschen ernähren sich heute nach neuen und auch individuellen Ernährungstrends, um sich wohler zu fühlen, um abzunehmen, weil es besser schmeckt und man mit einem guten Gefühl gegessen hat. Ermüdung nach dem Essen ist kein Thema mehr und der Darm freut sich!
Essen Sie süße Deserts, die im Zucker keine Kalorien, keine Kolenhydrate enthalten, und trotzdem sehr gesund sind!

Low Carb
Die Low Carb Ernährung bedeutet, die Menge der zum Einsatz kommenden kurzkettigen Kohlenhydrate deutlich zu reduzieren.

Aber schmeckt das Essen dann noch?
Ja! Es gibt wunderbare Geschmackskreationen in Low carb! Schnell verbrennende Nahrungsmitteln machen uns mehr Heißhunger und Appetit auf ungesundes Sucht-Essen.
Abgesehen von der Gegenwirkung zu Heißhungerattacken und übermäßigem Appetit nimmt man bei Low Carb Gewicht ab. Statt dessen werden mehr Proteine verzehrt.

Durch die Aufnahme von schnell verbrennenden Kohlenhydraten wie Zucker, gekochten Möhren oder Weißmehlprodukten kommt es zu einem raschen Blutzuckeranstieg und dadurch zur Insulinausschüttung. Das dadurch produzierte Insulin senkt den Blutzucker und man bekommt wieder neuen Appetit und Hunger.

Nahrungsmittel machen am stärksten süchtig, wenn sie aus einem Verhältnis von 50% Zucker bestehen und 50% Fett.

Durch die Aufnahme von Lebensmitteln mit schnell verbrennenden Kohlenhydraten und somit einem hohen glykämischen Index kommt es zu der Reaktion des Stoffwechsels. Low Carb Lebensmitteln haben einen niedrigeren glykämischen Index, dass heißt, sie werden langsam verbrannt und der Appetit kommt nicht zu schnell wieder. Die Folge ist, dass gar nicht erst so viel Insulin ausgeschüttet wird und der Blutzucker langsamer wieder abgesenkt wird.

Ayurveda vegan und Low-Carb

Zuccini in Reissirup im Amaranthpopp-Mantel
Linsennudeln mit Gemüsenudeln und Avokadocream
Tofucream in Gurkensparten
Karotten-Apfel Chutney, Kokos, Cashew
Schwarze Bohnen-Dhal
Vanille-Sojade-Quiche

Vegan
Vegan lebende Menschen meiden tierische Nahrungsmittel.
Die Motive von Veganern liegen möglicherweise in den Bereichen: Tierschutz, Klimaschutz, Umweltschutz, Gesundheit, Welternährungsproblematik oder religiöse Gründe.
Vegane Produkte werden auch von Menschen konsumiert, welche Produkte tierischen Ursprungs minimieren möchten.
Die Hintergründe und die zahlreichen Pro´s gibt es als Dessert in dem anschliessenden Vortrag, warum vegan und Low-Carb eine einzigartig gute Ernährung ist.
In kleinen Gruppen erleben Sie die hohen Künste der Zubereitung für ayurvedische Speisen mit Einführung in die Typologie des Ayurveda und Gewürzkunde.

Für den gesunden Hunger ohne Reue: Schlemmen mit gutem Bauchgefühl auf allen Ebenen; geschmacklich, ästhetisch, gesund durch den niedrigen glykämischen Index und mit gutem Gewissen.

Anmeldung bei Maya: maveda(ad)gmx.de
Weitere Kochworkshops: http://ayurveda-koeln.info/kochworkshops/

Maya